Autor

Frank M. Reifenberg, geb. 1962, lebt und arbeitet Köln. Er absolvierte eine Ausbildung zum Buchhändler und arbeitete danach als Presse- und Öffentlichkeitsreferent. Er besuchte die Int. Filmschule Köln und schreibt seit dem Jahr 2000 Romane und Drehbücher. Seit 2008 engagiert er sich in der Leseförderung von Jungen, hält zu diesem Thema Seminare, Vorträge für Multiplikatoren und Workshops nur für Jungen. In dieser Funktion initiierte betreut er Projekte wie kicken & lesen Köln und unterstützte den Aufbau der Website www.boysandbooks.de. Die Universität zu Köln berief ihn als Lehrbeauftragten für die Leseanimation von Jungen. 2012 wurde er vom Luxemburger »Centre national de littérature« mit einem Stipendium ausgezeichnet. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt und u. a.  für den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis und den Dt.-franz. Jugendbuchpreis nominiert. Bereits zwei seiner Bücher wurden mit dem Leipziger Lesekompass der Stiftung Lesen und der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Der Roman „Wo die Freiheit wächst“ wurde vom Land NRW sowie von der Kunststiftung NRW jeweils mit einem Autorenstipendium gefördert.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s